19. Internationales Musikfest 2018

Kommende Veranstaltungen

Anmeldung



Willkommen beim BT Orchester Bad Bramstedt
Gruppenleiter wechseln PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 04. Januar 2017 um 11:01 Uhr



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ausbildung der Bläser im zweiten Jahr hat Margit Stick (von links) an Annina Mori übergeben.

Anja Schwalgin übernimmt das dritte Ausbildungsjahr von Andreas Ahrens.

 

Ausbildungsgruppen unter neuer Leitung

Zum Jahresbeginn haben die Leiter von zwei Ausbildungsgruppen im BT Orchester gewechselt. Margit Stick hat 20 Jahre das zweite Ausbildungsjahr geleitet. Sie hat die jungen Musiker immer übernommen, wenn sie ihr Blasinstrument erhalten haben und dann das Spiel in der Gruppe geprobt. „Es hat Spaß gemacht, Wissen weiter zugeben und die Kinder für die Musik zu begeistern“, sagt die 47-Jährige, die im BT Orchester Oboe spielt. Aber nach 20 Jahren wolle sie die Aufgabe in jüngere Hände legen. Ihre Nachfolgerin ist Annina Mori, die die Gruppe bereits mitgeleitet hat. Die 16-Jährige ist Schülerin und spielt im BT Orchester Posaune. Nach fast zehn Jahren hat Andreas Ahrens nun die Leitung der dritten Ausbildungsgruppe abgegeben. „Mit dem Schichtdienst ist diese Arbeit einfach nicht zu schaffen“, erklärt der 48-jährige Tubist. Diese Gruppe übernimmt jetzt Anja Schwalgin (50), Klarinettistin und Ausbildungsleiterin im BT Orchester. Die erste Ausbildungsgruppe bleibt in den Händen von Susanne Köhncke und das vierte und letzte Jahr unterrichtet weiterhin Dirigent Timo Hänf.

Wer ein Instrument lernen möchte, kann jetzt wieder im BT Orchester starten: Kinder ab der dritten Grundschulklasse können dann in der Gruppe Musik in Theorie und Praxis lernen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Dort spielen die Kinder zunächst auf der Melodica, dann folgt der Wechsel auf ein Blasinstrument oder Schlagzeug und die weitere Gruppen- und Einzelausbildung. Weitere Infos gibt es bei der Ausbildungsleiterin Anja Schwalgin, E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel. 04192/2015573 und unter auf dieser Internetseite unter "Ausbildung". Anmeldungen für den nächsten Ausbildungsjahrgang sind ebenfalls bei Anja Schwalgin möglich.

 
180 Jahre BT Orchester PDF Drucken E-Mail
Montag, den 02. Januar 2017 um 12:04 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geehrt wurden für 50 Jahre im BT Orchester Gert Kruse (von rechts), Christian Groth für 40 Jahre, Ines Kiwitt für 30 Jahre, Maike Fraikin und Amaka Endrikat für 10 Jahre sowie Timo Hänf für seine zehnjährige Tätigkeit als Dirigent.

 

Gert Kruse: 50 Jahre im BT Orchester

Acht Mitglieder des BT Orchesters Bad Bramstedt wurden jetzt für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt. Die Vorsitzende Jessica Tonn zeichnete allen voran Gert Kruse aus. Der 56-Jährige ist bereits 50 Jahre im BT Orchester. Ausgebildet wurde Gert Kruse auf Melodica und Querflöte bei seinem Vater Walter Kruse, Gründer sowie langjähriger Vorsitzender und Dirigent des Orchesters. Es folgten Trommelunterricht bei Peter Frank, er spielte Es-Piston und dann schließlich Flügelhorn und Trompete – bis heute seine Hauptinstrumente. Zeitweise hat er auch Alt-Saxofon gespielt. Ein Leben ohne Musik kann der 56-Jährige sich nicht vorstellen. Seit 40 Jahren bildet Gert Kruse junge Leute aus und leitet nicht nur das Trompeten-Register und die Gilde-Gruppe, sondern auch die Formation BTO light. Darüber hinaus hat er in etlichen Gruppen Musik gemacht und sein Spiel dadurch perfektioniert: Pankoken-Kapelle, Walters Big Band, Yamaha Big Band, das Luftwaffenmusikkorps 4 und aktuell die Big Band Jazzigs aus Neumünster gehören dazu. Auch die Spielzeit von Herman van Veens „Ente Alfred Jodocus Kwak“ hat Gert Kruse in Hamburg als Trompeter begleitet. Trotz der großen Erfahrung sagt er: „Lampenfieber habe ich beim Solo immer noch.“ Neben der Musik sind es die internationalen Freundschaften, die er über 50 Jahre knüpfen konnte und ihn besonders geprägt haben. „Ich habe sehr gute Freunde besonders in Dänemark, Norwegen und Frankreich“, sagt der Trompeter, der seine dänische Frau Dorte übrigens auch über die Musik kennengelernt hat.

Neben Gert Kruse wurden noch geehrt: Christian Groth (48, Euphonium) für 40 Jahre im BT Orchester, Ines Kiwitt (36, Euphonium) für 30 Jahre, Marit Kasbohm (30, Trompete) für 20 Jahre sowie Amaka Endrikat (18, Trompete), Maike Fraikin (17, Mallets) und Ellenie Selchow (18, Tenor-Saxofon) für jeweils 10 Jahre. Schließlich gab es noch die Dirigentennadel in Bronze für Timo Hänf. Der 40-Jährige leitet das BT Orchester seit 10 Jahren musikalisch.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 66