Kommende Veranstaltungen

Anmeldung



Willkommen beim BT Orchester Bad Bramstedt
Ehrungen beim BT Orchester PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 05. Januar 2018 um 20:46 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BT Orchester ist wie Familie

Fünf Musiker im BT Orchester Bad Bramstedt konnte die Vorsitzende Jessica Tonn für ihre Treue auszeichnen. Die Klarinettistin Monja Mordhorst (19, rechts), die Tubistin Johanna Stoske (17, links), Trompeterin Alexandra Zimmermann (49, nicht auf dem Foto) und Schlagzeuger Tilman Fink (19) sind alle seit zehn Jahren im Orchester aktiv. Sie erhielten eine Urkunde und die Ehrennadel in Bronze. Kirsten Miehe ist sogar schon seit 40 Jahren im BT Orchester. Die 47-Jährige spielt nicht nur Klarinette, sondern ist auch zweite stellvertretende Vorsitzende. Mittlerweile lebt sie in Meezen, kommt aber immer zu den Proben und Konzerten nach Bad Bramstedt. Über das BT Orchester sagt sie: "Für mich ist das wie Familie." Kein Wunder, denn ihr Vater Klaus Groth hat Tenorhorn im BT Musikzug gespielt, war viele Jahre im Vorstand als Kassenwart aktiv, ihr Bruder Christian Groth ist ebenfalls im Tenorhorn-Register und ihre 13-jährige Tochter Frederikke spielt Waldhorn. Kirsten Miehe erhielt neben der Urkunde die Ehrennadel in Gold mit Diamant.

 
BT Orchester startet Crowdfunding Projekt PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 01. Dezember 2017 um 20:14 Uhr

IMF_Logo_2018

Das Orchester geht neue Wege zur Finanzierung des 19. Internationalen Musikfestes


Das Internationale Musikfest 2018 wirft für das BT Orchester bereits seine Schatten voraus. Zwar sind es noch mehr als sechs Monate bis zum offiziellen Start des Musikfestes, aber die Orchestermitglieder sind schon voll und ganz mit der Vorbereitung des Festes beschäftigt.

Neben dem Versenden der Einladungen an die verschiedensten Orchester, der Koordination mit der Stadt Bad Bramstedt und weiteren Partnern steht aktuell ein großer Punkt auf der Agenda: Der Abschluss der Finanzierung für das Internationale Musikfest 2018.

„Von Jahr zu Jahr steigen die Ausgaben für Sicherheit, Verpflegung und Unterbringung für uns. Darüber hinaus möchten wir den anreisenden Musikern auch ein tolles Konzerterlebnis präsentieren. Dafür brauchen wir entsprechende Bühnen und eine gewisse Ausstattung an Technik. Und das kostet nicht wenig Geld.“, gibt Peter Endrikat, Chef des Organisationsteams aus dem BTO-Vorstand zu bedenken.

Neben der Erhebung von Beiträgen der teilnehmenden Orchester und dem Einbinden regionaler Unterstützer und Sponsoren gehen die Organisatoren dazu in diesem Jahr einen neuen Weg: das Crowdfunding.

„Für uns ist der Weg des Crowdfundings absolutes Neuland, aber wir sind überzeugt, dass wir mit dem Musikfest viele Unterstützer über diese Plattform finden können und auf diesem Weg die aktuelle Finanzierungslücke schließen können“, begründet die erste Vorsitzende Jessica Tonn den eingeschlagenen Weg.

„Unser Crowdfunding erfolgt über das Internet. Interessenten und Unterstützer die Möglichkeit, kleine ‚Dankeschöns‘ zu erwerben und damit unser Projekt mit kleineren oder größeren Beträgen zu unterstützen.“, beschreibt Tim Tetens als Mitglied des Organisationsteams den Prozess zur Musikfest-Finanzierung über das Crowdfunding.

Sofern Sie das BT Orchester bei der Finanzierung des Internationalen Musikfestes 2018 unterstützen möchten, finden Sie dieses Projekt im Internet unter der Adresse www.startnext.com/musikfest2018.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 73