Probenwochenende 2020 BTO PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 23. Februar 2020 um 16:53 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Kasbohm

BTO bereitet Fahrten ins Ausland vor

Nach Beek in den Niederlanden und nach Mjölby in Schweden fährt das BT Orchester Bad Bramstedt in diesem Jahr. Außerdem ist im Septemer noch ein Jahreskonzert geplant. Um diese Auftritte musikalisch vorzubereiten, waren die etwa 70 Musiker von Freitag bis Sonntag auf dem Jugendhof Scheersberg zum Proben. Dirigent Timo Hänf hatte sich viel vorgenommen: Sechs neue Stücke standen auf dem Programm, darunter mit "Mambo" aus der West-Side-Story von Leonard Bernstein, "Bohemian Rhapsody" von Queen und der lateinamerikanischen Fanatsie von Alfred Reed "El Camino Real" sehr anspruchsvolle Werke.

Es ging Timo Hänf nicht nur darum, dass die Musiker nach dem Wochenende ein Konzept für jedes Stück haben, sondern es wurden auch dynamische Abstufungen und die Artikulation geprobt. "Das Probenwochenende hat uns sehr gut getan", sagte Hänf am Ende zufrieden. Dabei kann er auch auf viele junge und erfolgreiche Musiker zurückgreifen. Posaunistin Raja Kökncke und Oboeistin Magdalena Schwalgin zum Beispiel haben gerade bei "Jugend musiziert" einen ersten Platz erreicht. Die beiden 14-Jährigen werden im März am Landesentscheid teilnehmen.

Auch die BTO-Vorsitzende Jessica Tonn war hochzufrieden: "Das Probenwochenende hat uns nicht nur musikalisch weitergebracht, sondern auch den Zusammenhalt über alle Altersstufen hinweg gefördert."

Vom 17. bis zum 19. April geht es in die Niederlande nach Beek zum befreundeten Verein Volharding Beek. Am letzten Juni-Wochenende reist das BT Orchester ins schwedische Mjölby, wo das 100-jährige Bestehen der Stadt gefeiert wird.